Artikel mit dem Tag "gefordert werden"



15. Juli 2018
Das Wort (Selbst-)Disziplin steht für mich – auf den ersten Blick – im Widerspruch mit Spass. Disziplin bedeutet für mich etwas zu unterdrücken, was meist einer Neigung entspricht. Und das findet mein Ego zuerst mal sehr unspassig. Mein Ego will sich ausdrücken: Brüllen, wenn es wütend ist. Schlagen, wenn ihm jemand weh tut. Alkohol trinken, wenn es will. Essen was und wann es will. Faul rumliegen statt Sport treiben. Ausschlafen/auf der Couch rumgammeln statt ins Studio gehen.
24. Juli 2011
Das Leben läuft rund, alles hat sich „eingependelt“, das Zusammensein ein harmonischer Tanz. Perfekt – oder etwa nicht? Nein. Denn wenn alles so kuschelig, so harmonisch und alle lieb zu dir sind, dann wirst du bequem. Dann bist du nicht mehr wirklich gefordert -und wächst nicht über dich hinaus. Was mit Stillstand gleichzusetzen ist. Ein bequemer Stillstand, aber halt trotzdem Stillstand.